Herzlich Willkommen

Der Literarische Salon im Park am Mäuseturm

LESUNG IM TUNNELTHEATER am 15. Mai 2022 17 Uhr

Für den 15. Mai um 17 Uhr plant der Kurs für kreatives Schreiben der Volkshochschule um Sören Heim eine Lesung unter dem Titel „Trotzdem Heiter“. Die soll über zwei Jahren Trübsinn durch Corona-Pandemie, zuletzt noch verstärkt durch den russischen Angriff auf die Ukraine, eine fröhliche Note entgegensetzen. Immer im Bewusstsein, dass die Lage für viele Menschen zur Zeit alles andere als eine Fröhliche ist.
Gelesen werden Texte aus den letzten beiden Jahren des Kurses, die „trotzdem“ entstanden sind. Trotz Kontaktsperren, trotz Online-Unterricht, trotz Sorge um die Zukunft und Freunde, die in Not sind. “Heiter”, das kann, muss aber nicht heißen: “zum laut Auflachen”. Auch hintersinnige und nachdenkliche Varianten des Themas werden dargeboten.
Und auch wenn die Pandemie derzeit ein wenig aus dem Blick rückt: Der veranstaltende literarische Salon Bingen ist weiter auf Sicherheit bedacht. Deshalb findet die Lesung im Freien, im Tunnel Theater, statt und es wird gebeten auf Abstände zu achten. Der Salon dankt dem Freundeskreis Park am Mäuseturm für seine Unterstützung.

Info  Der Eintritt ist frei. Die Gruppe freut sich über Spenden. Ein Teil dieser Spenden geht an eine Flüchtlingshilfe-Organisation

Do. 30.06.2022 19:00 – 20:30 Uhr in Freidhof 11
Dozentin: Bernadette Heim

Ihre Sockenbücher sind Kult. Und jetzt ist sie wieder da! Die Socke im Bermudadreieck, der beliebte Erstling der Binger Autorin Bernadette Heim ist neu aufgelegt. Die neu bearbeitete Version ist prallvoller Humor. Versehen mit vielen bekannten aber auch „frischen“ Geschichten. Das kann ja heiter werden. Wird es bestimmt, denn Bernadette Heim plaudert, erzählt überspitzt und bringt mit spontanen Pointen die Leserschaft zum Lachen, selbst dann, wenn sie ihnen den Spiegel vorhält. Herzerfrischende Alltagsszenen hat sie in ihren beliebten Kolumnen aufgegriffen und in diesem Buch zusammengefasst. Mit viel Humor und Selbstironie beschreibt sie Situationen die Frauen und Männer gleichermaßen kennen. Sie macht sich Gedanken über den Sockenfraß in der Waschmaschine, sie philosophiert über die „Männergrippe“ und Männer im knackigen Alter. Mit ihrem Humor macht sie auch vor sich selbst nicht Halt. Wenn Speckröllchen die Hose heimlich enger nähen, die Diät mal wieder nicht funktioniert, weil Sport nur auf der Couch stattfindet oder sie ihre ganz privaten Macken preisgibt. Die Socke im Bermudadreieck „frisch gewaschen“ verspricht Lesevergnügen pur.

per mail  bernadette.heim@t-online.de

Anmeldung über VHS Bingen  Kurs Nr. 20110   online oder telefonisch service@vhs-bingen.de

06721-30885-0

WIR BLEIBEN DRAN!!!!! AUFGESCHOBEN IST NICHT AUFGEHOBEN

27. November 2021 – Gemeindebücherei Warmsroth – 19 Uhr – öffentlich! Anmeldung über Ursula Staedler Tel. 06721-95154 oder per mail an u.staedler@gmx.de  (Anmerkung: GGG )  diese Veranstaltung wird ins Frühjahr 2022 verschoben

 

Leuchtfeuer und Glückskeke“ anspruchsvolle Literatur aus dem Landkreis Mainz-Bingen. Mein Beitrag  „Wie neu sind die alten Straßen“ 

Unterm ApfelbaumSWR4 Lyrikwettbewerb 2011

Mitglied der Autorengruppe  Sören Heim

Mitglied im Literarischen Salon der Binger Bühne

Mitglied der KünstlerinnengruppeKunstverein Die Sieben

2008 Aufnahme in die Enzyklopädie Who is Who in Deutschland

unter den 68 Siegertiteln des internationalen Lyrikwettbewerbs „Rosenworte“ veröffentlicht im gleichnamigen Buch „Rosenworte“

Gründungsmitglied des Freundeskreis Landesgartenschau Bingen 2008

Kunstförderpreisträgerin der Stadt Bingen im Jahr 2002

Bisher veröffentlichte Bücher:  Neu  „Berta“

Die Socke im Bermudadreieck“  ausverkauft
fbletzter-schluck
Das Phänomen des letzten Schluckes

Der Essigmutter-Anschlag“ nur noch wenige verfügbar

Die Socke bringt es an den Tag

Socken, die von Herzen kommen

Und täglich grüßt der Weihnachtsmann

„Berta“  Das neue Buch ist da!

Das neue Buch „Berta“ . Die Geschichte einer Mittfünfzigerin auf der Suche nach dem Mann fürs Leben

(die Geschichte einer Mittfünfzigerin auf der Suche nach dem Mann fürs Leben)  ISBN 978-3-393154-41-9 erschienen im Girgis Verlag

€11,90

Bisher veröffentlichte Kolumnen, Anthologien und Reportagen

„Das rote Kostüm“

  • Lebenslinien
  • Veränderungen
  • Schwarz auf Weiß
  • Zwischen den Zeilen
  • Zeitsprünge
  • und viele mehr

„Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.“
(Konfuzius)